Bahn-Strecke München-Augsburg vorübergehend gesperrt

München (dpa/lby) - Wegen eines Polizeieinsatzes musste die Bahnstrecke München-Augsburg am Freitagnachmittag vorübergehend gesperrt werden. Zwischen Lochhausen und Olching westlich von München seien zwischen etwa 16.30 Uhr und 17.30 Uhr keine S-Bahnen gefahren, teilte die Deutsche Bahn mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München (dpa/lby) - Wegen eines Polizeieinsatzes musste die Bahnstrecke München-Augsburg am Freitagnachmittag vorübergehend gesperrt werden. Zwischen Lochhausen und Olching westlich von München seien zwischen etwa 16.30 Uhr und 17.30 Uhr keine S-Bahnen gefahren, teilte die Deutsche Bahn mit. Der Regional- und Fernverkehr sei teilweise umgeleitet worden, einige Züge hätten aber auch stehen bleiben müssen. Nach Angaben der Bundespolizei befand sich ein Mensch auf den Gleisen, den die Beamten in Sicherheit brachten. Die Strecke wurde nach gut einer Stunde wieder freigegeben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren