Badegast wird zum Helden: Bub (8) vor Ertrinken gerettet

Er zögerte keine Sekunde, als er sah, wie ein acht Jahre alter Bub nicht mehr aus dem Wasser auftauchte. Ein Badegast (20) in Dinkelscherben (Landkreis Augsburg) sprang sofort ins Becken und brachte das bewusstlose Kind an die Oberfläche.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

AUGSBURG - Er zögerte keine Sekunde, als er sah, wie ein acht Jahre alter Bub nicht mehr aus dem Wasser auftauchte. Ein Badegast (20) in Dinkelscherben (Landkreis Augsburg) sprang sofort ins Becken und brachte das bewusstlose Kind an die Oberfläche.

Ein aufmerksamer Badegast hat einen Achtjährigen im Waldfreibad in Dinkelscherben (Landkreis Augsburg) vor dem Ertrinken gerettet. Nach Polizeiangaben vom Dienstag war der Bub am Vortag mit einem gleichaltrigen Freund neben dem Sprungturm ins Wasser gehüpft und kurz darauf auf den vier Meter tiefen Beckenboden gesunken.

Ein 20-Jähriger, der dies beobachtet hatte, sprang sofort ins Becken und brachte den bewusstlosen Buben an die Wasseroberfläche. Dort überprüfte er die Lebensfunktionen bei dem Kind. Bereits nach kurzer Zeit war der Bub wieder ansprechbar. Er wurde dennoch zur Untersuchung in eine Klinik gebracht. (dpa)

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren