Baby-Schafe auf Christkindlmarkt in Regensburg gestohlen: Polizei ermittelt

Unbekannte haben auf einem Christkindlmarkt in Regensburg drei Lämmer gestohlen. Die Organisatoren sind geschockt. Die Polizei sucht nach den Dieben.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In Regenburg haben Unbekannte drei Lämmer auf einem Adventsmarkt gestohlen. Die Jungtiere sind auf ihre Eltern angewiesen. (Symbolbild)
Waltraud Grubitzsch/dpa-Zentralbild/dpa In Regenburg haben Unbekannte drei Lämmer auf einem Adventsmarkt gestohlen. Die Jungtiere sind auf ihre Eltern angewiesen. (Symbolbild)

Unbekannte haben auf dem Christkindlmarkt an der Steinernen Brücke in Regensburg drei Lämmer gestohlen. Die Organisatoren sind geschockt. Die Polizei sucht nach den Dieben.

Regensburg - Auf einem Regensburger Christkindlmarkt haben unbekannte Täter drei Lämmer gestohlen. Der Betreiber eines Marktstandes hatte die Jungtiere zusammen mit den Elterntieren in der Nacht zum Donnerstag in einem Stallanhänger auf dem Gelände des Marktes untergebracht.

Lämmer auf Christkindlmarkt geklaut: Organisatoren schockiert

Als das Schaf und der Bock am Vormittag auffällig laut blökten, schaute der Halter nach seinen Tieren. Von den drei Lämmern im Wert von 300 Euro fehlte jede Spur.

Die Organisatoren des "Adventsmarkt im St. Katharinenspital" sind schockiert. "Wir haben den Vorfall natürlich gleich bei der Polizei gemeldet, die unter 0941-506 22 21 für jeden sachdienlichen Hinweis dankbar ist", schreiben sie auf Facebook. "Wir hoffen sehr, dass wir die Lämmer wieder bekommen."

Anzeige für den Anbieter Facebook Beitrag über den Consent-Anbieter verweigert

 

Die Polizei hofft nun auf Hinweise. Wie die Beamten berichten, waren die Diebe vermutlich über einen Zaun auf das Gelände des Marktes gelangt.

Lesen Sie auch: Der Alltag eines Paketboten in München

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren