Azubi schießt Zimmerer versehentlich Nagel durchs Handgelenk

Oberostendorf (dpa/lby) - Sein Azubi hat einem Zimmerer auf einer Baustelle in Schwaben versehentlich einen Nagel durchs Handgelenk geschossen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, waren die beiden Handwerker am Mittwoch in Oberostendorf (Landkreis Ostallgäu) mit dem Verschalen eines Daches beschäftigt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Oberostendorf (dpa/lby) - Sein Azubi hat einem Zimmerer auf einer Baustelle in Schwaben versehentlich einen Nagel durchs Handgelenk geschossen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, waren die beiden Handwerker am Mittwoch in Oberostendorf (Landkreis Ostallgäu) mit dem Verschalen eines Daches beschäftigt. Als der 16 Jahre alte Auszubildende dem 22 Jahre alten Zimmerer das Nagelschussgerät reichen wollte, löste sich ein Schuss. Der Nagel durchbohrte das Handgelenk des 22-Jährigen. Er wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren