Automechaniker verletzt sich in Werkstatt schwer im Gesicht

Straubing (dpa/lby) - Bei Arbeiten in einer Straubinger Autowerkstatt ist ein Mechaniker schwer im Gesicht verletzt worden. Der 35-Jährige hatte eine gespannte Feder auf dem Boden abgestellt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Straubing (dpa/lby) - Bei Arbeiten in einer Straubinger Autowerkstatt ist ein Mechaniker schwer im Gesicht verletzt worden. Der 35-Jährige hatte eine gespannte Feder auf dem Boden abgestellt. Diese löste sich plötzlich und traf den Mechaniker voll im Gesicht, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Er kam nach dem Unfall am Montag mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Fremdverschulden schloss die Polizei nach ersten Erkenntnissen aus.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren