Autofahrerin weicht Katze aus: Frau schwer verletzt

Waldershof (dpa/lby) - Um eine Katze nicht zu überfahren, ist eine 43 Jahre alte Autofahrerin mit ihrem Wagen dem Tier ausgewichen und hat sich bei einem Unfall schwerverletzt. Als das Tier die Straße überquerte, riss die Frau das Lenkrad zur Seite, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Hendrik Schmidt/ZB/dpa/Symbolbild
dpa Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Hendrik Schmidt/ZB/dpa/Symbolbild

Waldershof (dpa/lby) - Um eine Katze nicht zu überfahren, ist eine 43 Jahre alte Autofahrerin mit ihrem Wagen dem Tier ausgewichen und hat sich bei einem Unfall schwerverletzt. Als das Tier die Straße überquerte, riss die Frau das Lenkrad zur Seite, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Sie verlor die Kontrolle über ihr Auto und kollidierte am Montag mit einen Gartenzaun in Waldershof. Ein Rettungswagen brachte die Schwerverletzte in eine Klinik. Die Katze blieb unversehrt. Es entstand ein Sachschaden von rund 15 000 Euro.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren