Autofahrer stoppen orientierungslose Fahrerin auf Autobahn

München (dpa/lby) - Zwei Autofahrer haben die gefährliche Fahrt einer gesundheitlich angeschlagenen Frau auf der A8 in Oberbayern gestoppt. Die 40-Jährige fuhr langsam und in Schlangenlinie auf der Autobahn, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Polizist hält eine Polizeikelle. Foto: Armin Weigel/Archivbild
dpa Ein Polizist hält eine Polizeikelle. Foto: Armin Weigel/Archivbild

München (dpa/lby) - Zwei Autofahrer haben die gefährliche Fahrt einer gesundheitlich angeschlagenen Frau auf der A8 in Oberbayern gestoppt. Die 40-Jährige fuhr langsam und in Schlangenlinie auf der Autobahn, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Während des Vorfalls am Montag war auch ihre siebenjährige Tochter mit im Auto.

Zwei andere Autofahrer bemerkten die Situation kurz vor der Ausfahrt Langwied bei München. Jeweils ein Autofahrer setzte sich vor und neben das Fahrzeug der offenbar orientierungslosen Frau. Die 40-Jährige passte daraufhin ihre Fahrweise den andern beiden Autos an und verringerte ihr Tempo. Sie ließ sich von den Helfern bis zum Stillstand ihres Wagens eskortieren. Die von den beiden Männern gerufenen Rettungskräfte stellten fest, dass die Frau unterzuckert war und behandelten sie. Kurz darauf war die 40-Jährige wieder ansprechbar.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren