Autofahrer öffnet im Stau Baustellen-Schutzwand

Hilpoltstein (dpa/lby) - Eine Baustellen-Schutzwand zwischen zwei Fahrspuren hat ein Autofahrer im Stau auf der Autobahn 9 kurzerhand selbst geöffnet. Der Mann habe vermutlich schneller vorankommen wollen und deshalb die mobilen Absperrungen an der Grenze zur anderen Spur aufgeschraubt, sagte ein Polizeisprecher am Freitag.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Schild weist auf eine Baustelle auf einer Autobahn hin. Foto: Jan Woitas/zb/dpa/Symbolbild
dpa Ein Schild weist auf eine Baustelle auf einer Autobahn hin. Foto: Jan Woitas/zb/dpa/Symbolbild

Hilpoltstein (dpa/lby) - Eine Baustellen-Schutzwand zwischen zwei Fahrspuren hat ein Autofahrer im Stau auf der Autobahn 9 kurzerhand selbst geöffnet. Der Mann habe vermutlich schneller vorankommen wollen und deshalb die mobilen Absperrungen an der Grenze zur anderen Spur aufgeschraubt, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. "Eine andere Erklärung gibt es für uns derzeit nicht."

Der Versuch am Donnerstagabend zwischen den Anschlussstellen Hilpoltstein und Allersberg (Landkreis Roth) war aber nicht von Erfolg gekrönt. Da der Verkehr wieder floss, sei der Mann auf dem linken Fahrstreifen weitergefahren, teilte die Polizei mit. Die leicht geöffnete Schutzwand gefährdete demnach aber den nachfolgenden Verkehr, weshalb gegen den Schrauber nun ermittelt wird.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren