Autofahrer mit drei Promille und ohne Führerschein unterwegs

Augsburg (dpa/lby) - Einen Autofahrer mit mehr als drei Promille und ohne Führerschein hat die Polizei in der Nacht auf Freitag aus dem Verkehr gezogen. Der Mann sei in Augsburg einer Streife aufgefallen, weil er ohne Licht unterwegs war, teilte die Polizei mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration
dpa Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration

Augsburg (dpa/lby) - Einen Autofahrer mit mehr als drei Promille und ohne Führerschein hat die Polizei in der Nacht auf Freitag aus dem Verkehr gezogen. Der Mann sei in Augsburg einer Streife aufgefallen, weil er ohne Licht unterwegs war, teilte die Polizei mit. Erst nach geraumer Zeit habe er auf die Anhaltesignale der Beamten reagiert.

Nach einem Alkoholtest wehrte er sich gegen eine Blutentnahme, weswegen ihn die Polizisten vorübergehend festnahmen. Der Mann gab später zu, seinen Führerschein entgegen erster Angaben nicht vergessen, sondern vor einem Jahr nach einer Trunkenheitsfahrt abgenommen bekommen zu haben. Er wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren