Autofahrer fliegt durch die Luft und verletzt sich schwer

Nittendorf (dpa/lby) - Ein Mann ist mit seinem Auto von der Straße abgekommen, rund 75 Meter durch die Luft geflogen und schwer verletzt worden. Der 32 Jahre alte Fahrer sei bei Nittendorf (Landkreis Regensburg) zunächst etwa 50 Meter im rechten Bankett gefahren und anschließend ins linke Bankett geraten, teilte die Polizei am Montag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Rettungshubschrauber fliegt über einen Flugplatz. Foto: Stefan Sauer/zb/dpa/Symbolbild
dpa Ein Rettungshubschrauber fliegt über einen Flugplatz. Foto: Stefan Sauer/zb/dpa/Symbolbild

Nittendorf (dpa/lby) - Ein Mann ist mit seinem Auto von der Straße abgekommen, rund 75 Meter durch die Luft geflogen und schwer verletzt worden. Der 32 Jahre alte Fahrer sei bei Nittendorf (Landkreis Regensburg) zunächst etwa 50 Meter im rechten Bankett gefahren und anschließend ins linke Bankett geraten, teilte die Polizei am Montag mit. Dort erfasste er ein Verkehrszeichen, das ihn wie eine Rampe in die Luft katapultierte. In einem Feld blieb das Fahrzeug am Sonntag schließlich liegen.

Ersthelfer befreiten den schwer verletzten Fahrer aus seinem Auto. Ein Rettungshubschrauber flog ihn in ein Krankenhaus. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde bei dem Mann ein Bluttest gemacht.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren