Autofahrer fährt Bauarbeiter in Baustelle über den Fuß

Eggenfelden (dpa/lby) - Ein Mann ist im niederbayerischen Eggenfelden verbotenerweise mit einem Auto in eine Baustelle und einem Bauarbeiter über den Fuß gefahren. Nach Polizeiangaben vom Freitag hatte der Bauarbeiter eine Absperrung verschoben, um einem Lastwagen die Zufahrt zur Baustelle zu ermöglichen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht auf dem Dach. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Symbolbild
dpa Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht auf dem Dach. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Symbolbild

Eggenfelden (dpa/lby) - Ein Mann ist im niederbayerischen Eggenfelden verbotenerweise mit einem Auto in eine Baustelle und einem Bauarbeiter über den Fuß gefahren. Nach Polizeiangaben vom Freitag hatte der Bauarbeiter eine Absperrung verschoben, um einem Lastwagen die Zufahrt zur Baustelle zu ermöglichen. Dem 52 Jahre alten Autofahrer stand er dadurch offenbar im Weg. Nach einem kurzen Streit wendete der Mann und fuhr davon. Die alarmierte Polizei konnte ihn aber aufhalten.

Der 52-Jährige behauptete laut Polizei, der Bauarbeiter sei ihm gegenüber handgreiflich geworden und habe das Auto mit der Baustellenabsperrung vorsätzlich beschädigt. Zum genauen Hergang des Vorfalls vom Mittwoch ermittelt die Polizei. Der Bauarbeiter kam verletzt ins Krankenhaus.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren