Autofahrer erfasst drei Fußgänger und kracht in Holzstadl

Petting (dpa/lby) - Ein Autofahrer hat auf einer Landstraße nahe dem oberbayerischen Petting (Landkreis Traunstein) drei Fußgänger erfasst und ist in einen Holzstadl gekracht. Zunächst war laut Polizei unklar, ob einer der beiden Insassen des Wagens am Steuer saß.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Petting (dpa/lby) - Ein Autofahrer hat auf einer Landstraße nahe dem oberbayerischen Petting (Landkreis Traunstein) drei Fußgänger erfasst und ist in einen Holzstadl gekracht. Zunächst war laut Polizei unklar, ob einer der beiden Insassen des Wagens am Steuer saß. Die Beamten suchten deshalb auch mithilfe eines Hubschraubers nach dem angeblich flüchtigen Fahrer. Bei dem Unfall in der Nacht zum Samstag wurde einer der Fußgänger schwer, die anderen beiden wurden leicht verletzt. Auch die zwei Insassen des Wagens - wie alle Unfallbeteiligten junge Männer um die 20 Jahre - kamen mit leichten Blessuren ins Krankenhaus. Das Duo war den Angaben zufolge schwer betrunken.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren