Autobahn und Bahnstrecke wegen Bauarbeiten gesperrt

Ulm/Mühlhausen (dpa/lsw) - Größere Bauarbeiten auf zwei zentralen Verkehrsachsen erschweren das Reisen im Südwesten am Wochenende gleich doppelt. Weil sowohl die Autobahn 8 von Stuttgart in Richtung Ulm und München als auch die Bahnstrecke Stuttgart-Ulm wegen Arbeiten an Brücken gesperrt sind, müssen Auto- und Bahnfahrer diverse Umleitungen und Verzögerungen in Kauf nehmen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Baustellenschild ist vor einem Autobahschild platziert. Foto: Martin Schutt/Archiv
dpa Ein Baustellenschild ist vor einem Autobahschild platziert. Foto: Martin Schutt/Archiv

Ulm/Mühlhausen (dpa/lsw) - Größere Bauarbeiten auf zwei zentralen Verkehrsachsen erschweren das Reisen im Südwesten am Wochenende gleich doppelt. Weil sowohl die Autobahn 8 von Stuttgart in Richtung Ulm und München als auch die Bahnstrecke Stuttgart-Ulm wegen Arbeiten an Brücken gesperrt sind, müssen Auto- und Bahnfahrer diverse Umleitungen und Verzögerungen in Kauf nehmen. Seit dem frühen Samstagmorgen ging es auf der A8 ab Mühlhausen (Kreis Göppingen) nicht mehr weiter. Vor der Ausfahrt zur Umleitung bildete sich ein mehrere Kilometer langer Stau. Die Polizei riet dazu, den Abschnitt möglichst weiträumig zu umfahren.

Bei der Bahn fielen diverse Verbindungen im Fern- und Regionalverkehr aus oder wurden umgeleitet. Reisende waren aufgerufen, sich möglichst frühzeitig zu informieren und wenn möglich auf andere Verbindungen auszuweichen. Die Bahnstrecke soll bis Dienstag betroffen sein, die Autobahn bleibt den Angaben zufolge bis Montagfrüh gesperrt. Am ersten Aprilwochenende wiederholt sich dort das Spiel - dann aber in der entgegengesetzten Richtung.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren