Autobahn 73 bei Erlangen nach Unfall gesperrt

Erlangen (dpa/lby) - Nach einem Unfall auf der Autobahn 73 ist am Freitagmorgen die Strecke zwischen dem Kreuz Fürth/Erlangen und der Anschlussstelle Erlangen-Eltersdorf in Richtung Nürnberg gesperrt worden. Wie ein Sprecher der Polizei sagte, hatte sich hinter der Unfallstelle ein Stau gebildet, der für Verzögerungen im Berufsverkehr sorgte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Erlangen (dpa/lby) - Nach einem Unfall auf der Autobahn 73 ist am Freitagmorgen die Strecke zwischen dem Kreuz Fürth/Erlangen und der Anschlussstelle Erlangen-Eltersdorf in Richtung Nürnberg gesperrt worden. Wie ein Sprecher der Polizei sagte, hatte sich hinter der Unfallstelle ein Stau gebildet, der für Verzögerungen im Berufsverkehr sorgte.

Ein 23 Jahre alter Autofahrer hatte aus zunächst ungeklärten Gründen die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war gegen eine provisorische Leitplanke geprallt. Er blieb unverletzt. Wie lange die Strecke gesperrt bleiben sollte, war nach Polizeiangaben erst einmal unklar.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren