Auto macht sich selbstständig - und rollt in die Donau

Da war der Autofahrer für einen Moment nicht aufmerksam - und schon verschwindet das Auto. In der Donau. So geschehen in Passau, als sich ein Mietwagen selbstständig machte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Auto ist in die Donau gerollt.
dpa Ein Auto ist in die Donau gerollt.

Passau  - Ein fahrerloses Mietauto ist am Samstag in Passau in die Donau gerollt und dort versunken. Laut Polizei war der Mieter des Fahrzeugs mit Ladungsarbeiten beschäftigt, als sich das Auto plötzlich selbstständig machte und in den Fluss stürzte.

Der Mann habe angegeben, er habe die elektronische Handbremse angezogen gehabt. In dem Wagen saßen glücklicherweise keine Menschen.

Es schulzt: So wird der Starkbier-Anstich am Nockherberg

Ob und wann das Auto geborgen wird, stand zunächst nicht fest, teilte die Passauer Verkehrspolizei mit. Aktuell stelle der Wagen aber keine Gefährdung für den Schiffverkehr dar.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren