Austrittswelle ebbt ab

Im Zuge der Missbrauchsfälle schnellten 2010 die Austrittszahlen in der katholischen Kirche nach oben.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Katholische Kirch bekommt wieder Zuwachs.
Daniel von Loeper Die Katholische Kirch bekommt wieder Zuwachs.

Im Zuge der Missbrauchsfälle schnellten 2010 die Austrittszahlen in der katholischen Kirche nach oben.

München/Bamberg – Nun aber melden Diözesen und Standesämter in Bayern wieder sinkende Zahlen. Das Erzbistum Bamberg etwa registrierte laut einer Umfrage der Nachrichtenagentur dpa im ersten Quartal 2010 – also zum Höhepunkt des Missbrauchsskandals – 1968 Austritte.

In den ersten drei Monaten des Jahres 2011 kehrten dagegen lediglich 978 Menschen ihrer Kirche den Rücken. Auch das Kreisverwaltungsreferat in München meldet für das erste Quartal 2011 gesunkene Zahlen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Damals verließen 3201 Kathohliken und Protestanten die Kirche, heuer waren es von Januar bis März 2342 Austritte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren