Ausflugsverkehr im Oberland: Polizei kontrolliert jetzt verstärkt

Zahlreiche Ausflügler trotzen den Ausgangsbeschränkungen und besuchen die oberbayerischen Bergregionen. Die Polizei will nun verschärft kontrollieren, um das Verkehrschaos zu bekämpfen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
In den oberbayerischen Bergregionen kommt es momentan vermehrt zu Belastungsspitzen. Ausflügler belegen bereits am Vormittag die Parkplätze und verursachen Staus. (Symbolbild)
In den oberbayerischen Bergregionen kommt es momentan vermehrt zu Belastungsspitzen. Ausflügler belegen bereits am Vormittag die Parkplätze und verursachen Staus. (Symbolbild) © Wolfgang Spitzbart/APA/dpa

Rosenheim - Kilometerlange Staus und katastrophale Parkplatzsituationen: die Polizei will dem Verkehrschaos im Oberland ein Ende setzen. Mit strengen Kontrollen in Bayerns Süden soll die Situation jetzt entspannt werden.

Ausflügler-Chaos im Bayerischen Wald

In vielen bayerischen Skigebieten ist der befürchtete Ansturm von Ausflüglern über die Weihnachtsfeiertage ausgeblieben. Nicht aber im Nationalpark Bayerischer Wald: "Die Lage an den Parkplätzen kann vielerorts nur mit dem Wort katastrophal beschrieben werden", sagte der stellvertretende Leiter Jörg Müller am Montag.

Lesen Sie auch

Kilometerlange Staus im Oberland

Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd berichtet, sind viele öffentliche Parkplätze bereits am Vormittag von Ausflüglern belegt. Das hat zur Folge, dass sich bereits auf den Zufahrtsstraßen kilometerlange Staus bilden. Die Polizei will nun mit verstärkten Verkehrskontrollen reagieren. 

Polizei appelliert an Ausflügler

Im südlichen Oberbayern wird in den kommenden Tagen und Wochen zunehmend auf die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung geachtet. Ordnungswidrigkeiten sollen konsequent angezeigt und Falschparker abgeschleppt werden. Zusätzlich appelliert die Polizei, jede Fahrt in Hinsicht auf den Infektionsschutz zu überdenken. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren