Augsburger Finnbogason und Niederlechner in Torlaune

Der FC Augsburg legt ein gelungenes Aufwärmprogramm hin. Beim 9:0 im ersten Test gegen den Viertligisten Heimstetten stechen zwei Torjäger hervor. Im Tor wechseln sich zwei Rivalen ab.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Augsburgs Alfred Finnbogason in Aktion. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild
dpa Augsburgs Alfred Finnbogason in Aktion. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild

Heimstetten (dpa/lby) - Alfred Finnbogason und Florian Niederlechner haben Lust auf mehr gemacht. Die beiden Stürmer präsentierten sich beim Torfestival des FC Augsburg im ersten Testspiel von ihrer besten Seite. Während Niederlechner beim lockeren 9:0 (4:0) am Samstag gegen den bayerischen Fußball-Viertligisten SV Heimstetten an allen Treffern in der ersten Halbzeit beteiligt war, schoss Finnbogason nach der Pause bei hohen Temperaturen drei Tore.

Die Augsburger, die in ihre zehnte Bundesligasaison gehen, absolvierten anlässlich des 113. Jahrestags der Vereinsgründung ein gelungenes Warmup. Mit Torwart Rafal Gikiewicz (32) von Union Berlin und Allrounder Daniel Caligiuri (32) vom FC Schalke 04 standen zwei Neuzugänge in der Startelf von Trainer Heiko Herrlich. Nach der endgültigen Trennung von der langjährigen Führungsfigur Daniel Baier übernahm Innenverteidiger Jeffrey Gouweleeuw die Kapitänsbinde. Niederlechner (11. Minute, 42.), Ruben Vargas (19.) und Neuzugang Caligiuri (24./Foulelfmeter) schossen die komfortable Halbzeitführung heraus.

Herrlich wechselte bei dem sommerlichen Kick zur zweiten Halbzeit komplett durch. Unter anderen kamen im Angriff Finnbogason, der die Kapitänsbinde übernahm, und im Tor Tomas Koubek. Der Tscheche war vor einem Jahr für rund 7,5 Millionen Euro Ablöse von Stade Rennes aus Frankreich gekommen, konnte sich aber nicht als Stammtorwart etablieren. Nun hat er mit Gikiewicz starke Konkurrenz.

Nach dem Wechsel erhöhten Finnbogason (48., 57., 66.) und Rückkehrer Michael Gregoritsch (50., 76.), der in der vergangenen Saison an den FC Schalke ausgeliehen war. Die Augsburger testen am Mittwoch gegen den Drittligisten SpVgg Unterhaching. Am ersten Bundesliga-Spieltag, der vom 18. bis 21. September ausgetragen wird, tritt der FCA bei Gikiewicz' früherem Verein Union Berlin an.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren