Augsburg mit Iago und Lichtsteiner: Drei Freiburg-Wechsel

Nach der Pleite bei Eintracht Frankfurt tritt der FC Augsburg mit einer auf zwei Positionen veränderten Startelf gegen den SC Freiburg an. Trainer Martin Schmidt gibt im Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr) Iago nach der Olympia-Qualifikation mit der brasilianischen U23 und dem Schweizer Stephan Lichtsteiner eine Bewährungschance.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Augsburgs Amaral Borduchi Iago. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild
dpa Augsburgs Amaral Borduchi Iago. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild

Augsburg - Nach der Pleite bei Eintracht Frankfurt tritt der FC Augsburg mit einer auf zwei Positionen veränderten Startelf gegen den SC Freiburg an. Trainer Martin Schmidt gibt im Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr) Iago nach der Olympia-Qualifikation mit der brasilianischen U23 und dem Schweizer Stephan Lichtsteiner eine Bewährungschance. Felix Uduokhai und Ruben Vargas müssen dafür nach dem 0:5 bei Eintracht Frankfurt weichen.

Die Freiburger von Coach Christian Streich ändern ihre Anfangsformation auf drei Positionen: Die vor einer Woche beim 1:0 gegen 1899 Hoffenheim nur eingewechselten Manuel Gulde, Janik Haberer und Vincenzo Grifo beginnen diesmal für Dominique Heintz, Chang-Hoon Kwon und Nils Petersen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren