Augsburg in Trainingslager geflogen: Drei Profis fehlen

Einen Tag nach dem Ende des Weihnachtsurlaubs sind die Fußballer des FC Augsburg ins Trainingslager nach Malta aufgebrochen. Der schwäbische Bundesligist flog am Sonntagabend von München auf die Mittelmeerinsel, wo sich das Team von Trainer Martin Schmidt bis kommenden Samstag auf die Rückrunde vorbereiten wird.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Augsburgs Trainer Martin Schmidt. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild
dpa Augsburgs Trainer Martin Schmidt. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild

Augsburg/Malta - Einen Tag nach dem Ende des Weihnachtsurlaubs sind die Fußballer des FC Augsburg ins Trainingslager nach Malta aufgebrochen. Der schwäbische Bundesligist flog am Sonntagabend von München auf die Mittelmeerinsel, wo sich das Team von Trainer Martin Schmidt bis kommenden Samstag auf die Rückrunde vorbereiten wird. Am Vormittag waren Laktattests bei den Spielern durchgeführt worden.

Nicht mit an Bord des Flugzeugs war Abwehrspieler Iago, der für Brasiliens U23-Auswahl nominiert wurde und mit der Selecao bei einem Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele aufläuft. Daneben blieben auch Maurice Malone und Reece Oxford in Augsburg, weil beide erkrankt sind. Zunächst war offen, ob und wann das Duo nachreist.

In Malta stehen zwei Testspiele an: Am Donnerstag (15.00 Uhr) geht es gegen den heimischen Verein Hibernians FC, am Freitag (15.00 Uhr) ist der belgische Erstligist Cercle Brügge der Gegner.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren