Augsburg beim Herrlich-Debüt ohne Baier in der Startelf

Gelsenkirchen (dpa/lby) - Heiko Herrlich tauscht beim Trainer-Debüt für den FC Augsburg auf Schalke im Vergleich zum 1:2 zuletzt gegen Wolfsburg zwei Spieler in der Stammelf aus. Für Kapitän Daniel Baier und Verteidiger Marek Suchy bringt der Coach am Sonntag Carlos Gruezo und Felix Uduokhai.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Augsburgs Daniel Baier beim Aufwärmen. Foto: Tobias Hase/dpa/Archivbild
dpa Augsburgs Daniel Baier beim Aufwärmen. Foto: Tobias Hase/dpa/Archivbild

Gelsenkirchen (dpa/lby) - Heiko Herrlich tauscht beim Trainer-Debüt für den FC Augsburg auf Schalke im Vergleich zum 1:2 zuletzt gegen Wolfsburg zwei Spieler in der Stammelf aus. Für Kapitän Daniel Baier und Verteidiger Marek Suchy bringt der Coach am Sonntag Carlos Gruezo und Felix Uduokhai. Anstelle von Baier führt dessen defensiver Mittelfeldkollege Rani Khedira die Schwaben als Kapitän auf das Feld.

Herrlich hatte seine Premiere als FCA-Trainer gegen Wolfsburg verpasst, weil er während des Quarantäne-Trainingslagers vor dem Neustart der Fußball-Bundesliga einkaufen war und deshalb freiwillig auf seinen Einsatz vor einer Woche verzichtet hatte.

Nach dem enttäuschenden 0:4 im Derby bei Borussia Dortmund vor einer Woche tritt der FC Schalke 04 indes mit einem auf drei Positionen veränderten Team an. Alessandro Schöpf, Rabbi Matondo und der frühere Augsburger Michael Gregoritsch rutschten am Sonntagmittag für die verletzten Jean-Clair Todibo und Amine Harit sowie Benito Raman in die Startelf. Raman sitzt zunächst nur auf der Bank.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren