Au Weiher! Autofahrer will wenden - und landet im See

Ein Autofahrer will auf dem Gelände einer Schreinerei wenden. Weil es dunkel ist, hält er eine dunkel schimmernde Fläche für Asphalt. Doch es ist keine Straße, sondern ein kleiner Weiher in den der Mann schnurstracks hinein fährt.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Thomas Gaulke 18 Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Thomas Gaulke 18 Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Thomas Gaulke 18 Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Thomas Gaulke 18 Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Thomas Gaulke 18 Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Thomas Gaulke 18 Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Thomas Gaulke 18 Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Thomas Gaulke 18 Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Thomas Gaulke 18 Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Thomas Gaulke 18 Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Thomas Gaulke 18 Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Thomas Gaulke 18 Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Thomas Gaulke 18 Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Thomas Gaulke 18 Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Thomas Gaulke 18 Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Thomas Gaulke 18 Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Thomas Gaulke 18 Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.
Thomas Gaulke 18 Die "Pfütze" war leider ein tieferer Weiher.

Ein Autofahrer will auf dem Gelände einer Schreinerei wenden. Weil es dunkel ist und regnet, hält er eine schimmernde Fläche für Asphalt. Doch es ist keine Straße, sondern ein kleiner Weiher, in den der Mann schnurstracks hinein fährt.

Dorfen - Da hat sich einer ordentlich verschätzt: Ein Autofahrer wollte in Dorfen (Landkreis Erding) auf dem Gelände einer Schreinerei mit seinem Toyota Corolla Verso wenden. Da es dunkel war und regnete, konnte er aber anscheinend die Umgebung nicht richtig erkennen.

Er hielt eine dunkel schimmernde Fläche für Straßenasphalt, auf dem sich eine kleine Pfütze gebildet hatte. Also setzte er sein Auto in Bewegung - und soff ab. Denn die Fläche war keine Pfütze, sondern ein knapp 200 Quadratmeter großer und über einen Meter tiefer Weiher.

 

Feuerwehr rückt mit Tauchern an

 

Angestellte konnten den Mann noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr retten, er erlitt nur eine Unterkühlung. Ein mit einem Kälteschutzanzug ausgerüsteter Feuerwehrmann fixierte das Auto des Havaristen am Abschleppseil eines Bergungsfahrzeugs, das den Toyota mit immer noch brennenden Scheinwerfern aus dem Weiher zog.

Wieder an Land "bedankte" sich das Auto aufgrund eines Kurzschlusses dann mit einem lauten Hupkonzert bei den Helfern.


 
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren