Arbeiter verschüttet - tot

Nur noch tot haben Feuerwehrleute einen verschütteten Arbeiter auf einer Baustelle in Nürnberg bergen können. Auch einem Notarzt sei es am Dienstag nicht gelungen, den Mann wiederzubeleben, teilte die Polizei mit.  
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Nur noch tot haben Feuerwehrleute einen verschütteten Arbeiter auf einer Baustelle in Nürnberg bergen können. Auch einem Notarzt sei es am Dienstag nicht gelungen, den Mann wiederzubeleben, teilte die Polizei mit.

Nürnberg -  Nach vorläufigen Erkenntnissen war der 38-Jährige zuvor mit zwei Kollegen mit Baggerarbeiten auf einem Grundstück im Nürnberger Stadtteil Neunhof beschäftigt.

Dabei hielt er sich in einem bereits ausgehobenen 2,50 Meter tiefen Graben auf. Plötzlich gab das Erdreich nach und begrub den Arbeiter unter sich. Auch der Bagger rutschte in den Graben. Kollegen begannen sofort mit der Bergung des Verschütteten; später wurden sie von alarmierten Feuerwehrleuten unterstützt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren