Arbeiter quetscht sich auf Baustelle die Hand

Oerlenbach (dpa/lby) - Ein Bauarbeiter hat sich beim Versetzen einer Rüttelplatte die Hand gequetscht und ist ins Krankenhaus eingeliefert worden. Nach Angaben der Polizei wollte der 59-Jährige am Dienstagvormittag auf einer Baustelle in Oerlenbach (Landkreis Bad Kissingen) gemeinsam mit einem Kollegen eine Rüttelplatte versetzen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Oerlenbach (dpa/lby) - Ein Bauarbeiter hat sich beim Versetzen einer Rüttelplatte die Hand gequetscht und ist ins Krankenhaus eingeliefert worden. Nach Angaben der Polizei wollte der 59-Jährige am Dienstagvormittag auf einer Baustelle in Oerlenbach (Landkreis Bad Kissingen) gemeinsam mit einem Kollegen eine Rüttelplatte versetzen. Hierzu befestigten die beiden Arbeiter die Baumaschine mit einer Stahlkette an einem Bagger. Der 59-Jährige griff daraufhin in die Stahlkette, um deren Stellung zu korrigieren, und verletzte sich dabei an der Hand.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren