Anteil schwerbehinderter Beschäftigter stagniert

München (dpa/lby) - Der Anteil schwerbehinderter Beschäftigter beim Freistaat Bayern stagniert: Im Jahr 2018 waren 5,57 Prozent der Arbeitsplätze mit schwerbehinderten Menschen besetzt - das war exakt der gleiche Anteil wie im Jahr zuvor. Das geht aus einem Bericht hervor, den das Finanzministerium am Dienstag im Landtag vorlegte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München (dpa/lby) - Der Anteil schwerbehinderter Beschäftigter beim Freistaat Bayern stagniert: Im Jahr 2018 waren 5,57 Prozent der Arbeitsplätze mit schwerbehinderten Menschen besetzt - das war exakt der gleiche Anteil wie im Jahr zuvor. Das geht aus einem Bericht hervor, den das Finanzministerium am Dienstag im Landtag vorlegte. Die Quote lag damit erneut über der gesetzlichen Pflichtquote von fünf Prozent. Nach einem jahrelangen, steilen Anstieg auf 5,78 Prozent im Jahr 2011 ging der Anteil aber wieder leicht zurück.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren