Anruf von falscher Nichte: Betrüger erbeuten fünf Kilo Gold

Weiden in der Oberpfalz (dpa/lby) - Trickbetrüger haben in Weiden in der Oberpfalz fünf Kilogramm Gold von einem älteren Ehepaar erbeutet. Eine Anruferin hatte sich als Nichte ausgegeben und erzählte, dass sie eine Sicherheit für einen Wohnungskauf hinterlegen müsse und bat um Hilfe, wie die Polizei am Montag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Eine ältere Frau telefoniert mit einem schnurlosen Festnetztelefon. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration
dpa Eine ältere Frau telefoniert mit einem schnurlosen Festnetztelefon. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration

Weiden in der Oberpfalz (dpa/lby) - Trickbetrüger haben in Weiden in der Oberpfalz fünf Kilogramm Gold von einem älteren Ehepaar erbeutet. Eine Anruferin hatte sich als Nichte ausgegeben und erzählte, dass sie eine Sicherheit für einen Wohnungskauf hinterlegen müsse und bat um Hilfe, wie die Polizei am Montag mitteilte. Außerdem gab die Frau an, dass ein Notarangestellter zur Übergabe am Freitag kommen werde. Das Ehepaar holte daraufhin das Gold im Wert von mehr als 260 000 Euro aus der Bank und gab es dem Mann an der Haustür. Der Betrug fiel erst auf, als das Paar mit der richtigen Nichte telefonierte. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren