Anhänger mit 250 Ferkeln kippt um: 50 Tiere verenden

Adlkofen (dpa/lby) - Ein Viehanhänger mit gut 250 Ferkeln ist am Donnerstag in Niederbayern umgekippt, rund 50 Tiere überlebten nicht. Die Schweinchen verendeten laut Polizei noch an der Unfallstelle bei Adlkofen (Landkreis Landshut).
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens. (Archivbild)
Friso Gentsch/dpa Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens. (Archivbild)

Adlkofen (dpa/lby) - Ein Viehanhänger mit gut 250 Ferkeln ist am Donnerstag in Niederbayern umgekippt, rund 50 Tiere überlebten nicht. Die Schweinchen verendeten laut Polizei noch an der Unfallstelle bei Adlkofen (Landkreis Landshut). Direkt nach dem Unfall begannen Einsatzkräfte damit, die Tiere in einen anderen Anhänger zu laden.

Der 48-jährige Landwirt am Steuer des Transporters war zu schnell in einen Kreisverkehr gefahren, wie die Ermittler mitteilten. Der Anhänger stürzte in die angrenzende Böschung. Die Polizei schätzte den Schaden auf rund 10 000 Euro.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren