Angebranntes Schnitzel löst Feuerwehrgroßeinsatz aus

Weil er seine Schnitzel in der Pfanne vergessen hat und eingeschlafen ist, hat ein Mann aus Unterfranken einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein in der Pfanne vergessenes Schnitzel löste in Bad Brückenau einen Großeinsatz der Feuerwehr aus.
Angelika Warmuth/dpa Ein in der Pfanne vergessenes Schnitzel löste in Bad Brückenau einen Großeinsatz der Feuerwehr aus.

Ein angebranntes Schnitzel hat am Donnerstag einen Großalarm der Feuerwehr ausgelöst. Ein 54-jähriger Mann hat das brutzelnde Fleisch in der Pfanne vergessen und ist eingeschlafen.

Bad Brückenau - Weil er seine Schnitzel in der Pfanne vergessen hat und eingeschlafen ist, hat ein Mann aus Unterfranken einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Mehrere Fahrzeuge rückten aus, weil am Donnerstag aus dem Mehrfamilienhaus in Bad Brückenau (Landkreis Bad Kissingen) Flammen schlugen, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Vor Ort wurde rasch deutlich, dass nur eine Wohnung vom Brand betroffen war. Die Einsatzkräfte bemerkten starken Essensgeruch aus der Wohnung des 54 Jahre alten Mannes, der wohl erst durch das Klingeln der Wohnungstür aufwachte. Das brennende Essen konnte schnell gelöscht werden, verletzt wurde niemand.

Nicht der erste Brand in der Wohnung

Wie die Polizei mitteilte, war das nicht der erste Brand in der Wohnung des 54-Jährigen. Auf ihn kommt nun ein Bußgeldverfahren wegen fahrlässigen Verhaltens zu. Er war zum Zeitpunkt des Brandes betrunken.

Lesen Sie hier: Garmisch - Pflegerin betäubt Rentner und bestiehlt ihn

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren