An zwei Tagen 24 Kriegsbomben in Neutraubling gefunden

Neutraubling (dpa/lby) - Innerhalb von zwei Tagen haben Bauarbeiter in Neutraubling 24 Kriegsbomben gefunden. Allein am Donnerstag seien 15 Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft beziehungsweise gesprengt worden, bilanzierte die Polizei am Freitag.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Eine entschärfte Weltkriegs-Bombe liegt in einem Auto. Foto: Alexander Auer/dpa/Archivbild
dpa Eine entschärfte Weltkriegs-Bombe liegt in einem Auto. Foto: Alexander Auer/dpa/Archivbild

Neutraubling (dpa/lby) - Innerhalb von zwei Tagen haben Bauarbeiter in Neutraubling 24 Kriegsbomben gefunden. Allein am Donnerstag seien 15 Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft beziehungsweise gesprengt worden, bilanzierte die Polizei am Freitag. "Ein einmaliges Ereignis." Neun der Kriegsrelikte hatten Experten bereits am Mittwoch gesprengt.

Nachdem Bauarbeiter am Donnerstag in der Stadt im Landkreis Regensburg eine 500-Kilogramm-Bombe entdeckt hatten, kam später an einer Baugrube an der Südumgehung eine 10-Kilo-Splitterbombe zum Vorschein. Im Laufe des Nachmittags entdeckten die Arbeiter dort eine zweite. Bei weiteren Grabungen kamen nochmals zwölf Splitterbomben hinzu. Alle seien funktionsfähig gewesen und von Experten gesprengt worden.

In Neutraubling befand sich einst eine Produktionsstätte der Messerschmitt-Flugzeug-Werke, weswegen es im Zweiten Weltkrieg mehrfach Luftangriffe auf die Stadt gab.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren