Altfraunhofen: Familienstreit führt zu SEK-Einsatz

In Altfraunhofen ist es aufgrund eines Familienstreits zu einem SEK-Einsatz gekommen. Ein 70-Jähriger bedrohte seine ehemalige Lebensgefährtin.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Familienstreit führt zu einem SEK-Einsatz in Niederbayern.
fib/DG Ein Familienstreit führt zu einem SEK-Einsatz in Niederbayern.

Altfraunhofen - Am Sonntag hat eine 67-jährige Frau gegen 13.30 Uhr einen Notruf bei der Polizei abgesetzt. Nach einem Streit mit ihrem ehemaligen Lebensgefährten wurde sie von diesem offenbar körperlich angegangen und bedroht, wie das Polizeipräsidium Niederbayern mitteilt.

SEK-Einsatz in Altfraunhofen: 70-Jähriger besitzt mehrere Waffen

Der 70-Jährige hatte legal mehrere Schusswaffen in Besitz, weshalb Spezialkräfte aus München und Landshut angefordert wurden. Laut Polizei war eine Gefährdung aufgrund der psychischen Ausnahmesituation nicht ausgeschlossen.

Gegen 16.20 konnte der Mann ohne Widerstand festgenommen und in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Eine Hausdurchsuchung der Polizei ergab, dass der 70-Jährige für einige seiner Schusswaffen keine Erlaubnis besaß.

Lesen Sie auch: Polizei findet Kinderleichen im Auto der Mutter

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren