Tennis: FCN bleibt erstklassig

Tennis: Manager Wich jubelt: „Haben Liga-Tauglichkeit bewiesen“
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Freude über den Ligaverbleib, Lob für den Teamgeist: FCN-Tennis-Manager Franz-Josef Wich.
bayernpress Freude über den Ligaverbleib, Lob für den Teamgeist: FCN-Tennis-Manager Franz-Josef Wich.

Tennis: Manager Wich jubelt: „Haben Liga-Tauglichkeit bewiesen“

NÜRNBERG Wenn’s doch nur immer so einfach wäre! Die Tennis-Profis des 1. FC Nürnberg haben sich quasi im Schongang den vorzeitigen Verbleib in der Ersten Bundesliga gesichert. Obwohl das Team am vergangenen Wochenende spielfrei war, kann es nicht mehr von einem Nichtabstiegsplatz verdrängt werden. Nach ETUF Essen, das kurz vor Beginn der Bundesligarunde seine Mannschaft zurückgezogen hatte, steht nun der TC Blau-Weiß Krefeld als zweiter Absteiger fest.

Beim Saisonfinale sollen die Jungen Bundesliga-Luft schnuppern

Vor dem letzten Spieltag am Sonntag beim bereits entthronten Deutschen Meister TK Kurhaus Aachen liegt der Club vor dem TC Amberg am Schanzl und Krefeld auf Rang sieben der Tabelle. „Wir freuen uns, dass es uns als Aufsteiger gelungen ist, die Klasse zu erhalten. Dies umso mehr, als wir praktisch mit der gleichen Mannschaft wie im Vorjahr angetreten sind. Dies spricht für das Potenzial und den Teamgeist unserer Mannschaft“, freute sich Team-Manager Franz-Josef Wich, der beim Saisonfinale am Sonntag vor allem seinen Jugendspielern die Chance geben will, Bundesliga-Luft zu schnuppern. Kein Wunder, dass Wichs Saisonbilanz sehr positiv ausfällt: „Wir haben eindeutig unsere Erstliga-Tauglichkeit unter Beweis gestellt“.

"Wir wollen unser erfolgreiches Konzept fortsetzen"

Allerdings beginnen für Franz-Josef Wich und die Club-Verantwortlichen schon jetzt die Planungen für die Saison 2011. Wich:

„Bundesliga-Tennis in der Metropol-Region Nürnberg wird angenommen. Deshalb wollen wir unser erfolgreiches Konzept fortsetzen und auch im kommenden Jahr wieder eine Mannschaft aufbieten, die sich durch Teamgeist auszeichnet und den Fans mit bekannten Gesichtern und deutschen Spielern Identifikationspotenzial bietet.“

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren