Oennings „Höhepunkt“: Derby-Sieg gegen Fürth

Club-Trainer ist überzeugt: Wir werden noch mehr Qualität auf den Platz bekommen. Ist mit Dennis Diekmeier der nächste Rohdiamant im Anmarsch?
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Noch ein Rohdiamant zum Club? U19-Europameister Dennis Diekmeier (vorne).
Rauchensteiner/Augenklick Noch ein Rohdiamant zum Club? U19-Europameister Dennis Diekmeier (vorne).

Club-Trainer ist überzeugt: Wir werden noch mehr Qualität auf den Platz bekommen. Ist mit Dennis Diekmeier der nächste Rohdiamant im Anmarsch?

NÜRNBERG Beim Club herrscht wieder Optimismus pur. Dank der Serie mit 19 Punkten aus zehn Spielen konnte der grottenschlechte Saisonstart halbwegs korrigiert und der Anschluss zu den Aufstiegsplätzen eins und zwei sowie Relegationsrang drei hergestellt werden. „Einen richtigen Zeitpunkt für die Winterpause gibt es nie“, weiß Trainer Michael Oenning. Egal, ob eine Mannschaft einen positiven Lauf, den sie gerne fortsetzen möchte, oder einen negativen Trend hat, den es möglichst schnell zu korrigieren gilt.

Nach Risse und Reinartz der nächste U19-Europameister für den Club?

Korrekturen wird es auch in personeller Hinsicht geben. Wobei Manager Martin Bader keine Lust hat, „jeden Tag irgendwelche Namen zu kommentieren“. Also schweigt er auch über Dennis Diekmeier. Der Rechtsverteidiger steht laut „kicker“ als dritter Neuzugang für die ab 3. Januar beginnende Vorbereitung fest.

Diekmeier, zarte 19 Jährchen, spielt bei den im Abstiegskampf stehenden Drittliga-Amateuren von Werder Bremen zunehmend eine tragende Rolle. Allerdings hat er sich, obwohl mit der Fritz-Walter-Medaille für den besten Nachwuchsspieler 2008 dekoriert, noch nicht für den Profikader empfehlen können. Diekmeier, da sind sich Experten einig, verfügt über unglaubliches Potenzial, fürchtet auch den Vorwärtsgang nicht. Im Sommer gewann er zusammen mit den von Bader vertraglich bereits fixierten Leverkusener Leihkickern Stefan Reinartz und Marcel Risse die U19-Europameisterschaft.

„Wir werden die komplette Transferperiode ausreizen, sind auf allen Positionen vorbereitet“, lässt Bader wissen. „Es kann zwei, vier oder auch keine weiteren Neuzugänge geben. Das hängt davon ab, was sich bei uns noch tut.“ Potenziell weiter im Kreis der Verdächtigen für einen vorzeitigen Wechsel oder eine Ausleihe sind: Angelos Charisteas, Ioannis Masmanidis, Mario Breska, Marco Engelhardt, Dario Vidosic und Chhunly Pagenburg. „Wir wissen, dass einige den Markt überprüfen, haben einigen auch schon die Augen geöffnet“, sagt Bader. Hinsichtlich kaum vorhandener Perspektiven. Offizielle Angebote gibt es noch nicht.

Oenning setzt auf "Regeneration im Kopf"

„Wir werden noch mehr Qualität auf den Platz bekommen“, ist Oenning überzeugt. Und bezieht sich auf vorhandenes Spielermaterial, die seit längerem verletzten Andy Wolf, Daniel Gygax und Aleksandar Mitreski. Für das Trio und die Kollegen um den aufstrebenden Isaac Boakye wurde für die „Winterferien“ ein Fitnessplan entwickelt. „Ich lege großen Wert auf Bewegung, aber auch Regeneration im Kopf“, erklärt der Trainer. Er ist überzeugt, „dass jeder ordentlich zurück kommt“ aus dem Urlaub. Schließlich ist die Leistungsdichte mittlerweile so hoch, dass jeder kleine Durchhänger zu einer längeren Zwangspause führen kann. Potenzielle Faulenzer wird spätestens der Laktattest am 4. Januar entlarven.

Als Wendepunkt sieht Oenning den 3:0-Sieg in Ingolstadt am 13. Spieltag. „Wir sind bei der Aufstellung“ – mit Dominic Maroh, Pascal Bieler, Mike Frantz und Juri Judt – „volles Risiko gegangen. Durch deren unbekümmerte Art hatten wir wieder Qualität. Dass dies kein Zufall war, haben die folgenden Spiele gezeigt“, freut sich der kühle Analytiker, der Gefühle nicht verstecken will. „Für mich war natürlich der Derby-Sieg gegen Fürth der Höhepunkt.“

Oennings Schlusswort für 2008: „Es gibt keinen Gegner, gegen den wir nicht gewinnen können.“ Auf geht’s, Club! In ein frohes und erfolgreiches neues Jahr. Markus Löser

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren