Diekmeier weg? Bader: Blödsinn!

Angebliches Zwei-Millionen-Angebot für das Verteidiger-Juwel vom FC Bologna sorgt am Ende des Club-Trainingslagers für Wirbel. FCN-Profis feiern im ersten Testspiel ein 15:0-Schützenfest
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Bei den Fans und beim FC Bologna hoch im Kurs: Angeblich ist sich der italienische Erstligist mit Club-Juwel Dennis Diekmeier einig. Für FCN-Manager Bader „Blödsinn“.
Wolfgang Zink Bei den Fans und beim FC Bologna hoch im Kurs: Angeblich ist sich der italienische Erstligist mit Club-Juwel Dennis Diekmeier einig. Für FCN-Manager Bader „Blödsinn“.

Angebliches Zwei-Millionen-Angebot für das Verteidiger-Juwel vom FC Bologna sorgt am Ende des Club-Trainingslagers für Wirbel. FCN-Profis feiern im ersten Testspiel ein 15:0-Schützenfest

BELLENBERG Die Nachricht schlug bei den Club-Fans ein wie eine Bombe: Dennis Diekmeier wechselt zum FC Bologna! Das vermeldete am Wochenende das italienische Fachblatt „Gazetta dello Sport“. Sogar die genauen Vertragsmodalitäten, Laufzeit bis 2014, hatten die Italiener parat. Problem dabei war nur: Weder Diekmeier noch sein aktueller Arbeitgeber, der 1.FCN, wussten etwas davon.

"Das ist völlig aus der Luft gegriffen"

Kein Wunder, dass so eine Ente am Ende des Trainingslagers im Glutofen von Bad Wörishofen beim Club für erhitzte Gemüter sorgte. Manager Martin Bader ist es, nachdem unter der Woche schon das Buhlen von Hoffenheim um Ilkay Gündogan für mächtig Aufregung gesorgt hatte (AZ berichtete), langsam leid, ständig neue Gerüchte um einen seiner Schützlinge kommentieren zu müssen. Dementsprechend drastisch fiel auch sein Dementi aus. Als ausgemachten „Blödsinn“ deklarierte der Sportdirektor den angeblich fixen Abschied des 20-Jährigen in die Serie A. „Das ist völlig aus der Luft gegriffen", blaffte Bader.

Von dem Interesse Bolognas weiß man am Valznerweiher allerdings schon seit Monaten. Bereits im April hatte der junge Rechtsverteidiger via AZ von den Bemühen der Nord-Italiener ihn zu verpflichten, berichtet. Allerdings ist die sportliche Perspektive für Dennis bei dem Fast-Absteiger gelinde gesagt nicht unbedingt rosig – zumindest keinesfalls besser als beim Club.

"Die Spielfreude war da, wir haben schöne Tore gesehen"

Komplett ausgeschlossen ist ein Wechsel damit freilich nicht. Zur Erinnerung: Im Winter war man trotz zuvor erfolgter heftiger Dementis am Ende doch noch den Verlockungen eines 1,5 Millionen Euro-Angebots von Schalke für Peer Kluge erlegen. Im Nachhinein ein gutes Geschäft. Denn anders als Diekmeier (Vertrag bis 2012) wäre Kluge am Ende der Saison eh ablösefrei gewesen. Sollten sich Diekmeier und Bader doch noch für einen Transfer entscheiden, müssten potenzielle Abnehmer wie der HSV demzufolge schon mehr bieten als die von Bologna aufgerufenen zwei Millionen Euro.

Zukunftsmusik – von der sich der laut Bader von mehreren Vereinen umworbene U21-Nationalspieler nicht ablenken lässt, wie der erste Vorbereitungstest beim FV Bellenberg gestern Nachmittag bewies. Mit einem stolzen 15:0 zwangen die Cluberer den Bezirksligisten vor 1200 schwitzenden Zuschauern in die Knie. Trainer Dieter Hecking zufrieden: „Die Spielfreude war da, wir haben schöne Tore gesehen. Die Neuen haben sich dabei gut präsentiert.“

Aufstellung erste Halbzeit: Schäfer – Judt, Nilsson, Maroh, Pinola – Cohen, Ekici (3 Tore) – Sauter (38. Mak), Mintal (4), Frantz (1) – Okotie (3).

Aufstellung zweite Halbzeit: Stephan – Diekmeier, Forbes, Wolf, Bieler – Wollscheid, Ekici - Mak, Eigler – Boakye (2), Schieber (2). kk

Mehr über den Club und den Transfer von Jens Hegeler nach Nürnberg lesen Sie in der Print-Ausgabe Ihrer Abendzeitung am Montag, 12. Juli

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren