Unfallflucht, Alkohol, keinen Führerschein

Hätte dieser junge Mann (19) lieber die Hände vom Steuer seines Wagens gelassen...
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Illustration
dpa Illustration

Hätte dieser junge Mann (19) lieber die Hände vom Steuer seines Wagens gelassen...

NÜRNBERG Am Sonntag gegen 5 Uhr morgens machte der Nürnberger Gaspedal-Ritter in der Steinheilstraße zunächst einmal einen geparkten Citroën platt – Totalschaden. Aufhalten ließ er sich dadurch nicht. Er machte sich einfach aus dem Staub.

Ein paar Minuten später und zwei Kilometer von der Unfallstelle entfernt rammte er mit seinem Ford Mondeo das Zollamt in der Frankenstraße. Jetzt war auch sein Auto nur noch Schrott - 16.000 Euro Schaden. Er selbst zog sich bei dem Aufprall mehrere Brüche zu und musste ins Klinikum eingeliefert werden.

Weil er stark nach Alkohol roch, musste sich der 19-jährige auch noch einer Blutprobe unterziehen. Außerdem stellten die Polizisten fest, dass er gar keinen Führerschein hat. Anzeige!

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren