Nürnberg: Scharfe Kontrollen bei Disco-Kids am Kohlenhof

Tanzveranstaltung für Teenager ab 16 Jahren: Betreiber, Jugendamt und Polizei arbeiten zusammen – alle waren zufrieden.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Scharfe Kontrollen am Eingang: Wer an Halloween in die Disco am Kohlenhof ging, wurde vom Ordnungspersonal genau überprüft. Angetrunkene mussten draußen bleiben.
Berny Meyer Scharfe Kontrollen am Eingang: Wer an Halloween in die Disco am Kohlenhof ging, wurde vom Ordnungspersonal genau überprüft. Angetrunkene mussten draußen bleiben.

Tanzveranstaltung für Teenager ab 16 Jahren: Betreiber, Jugendamt und Polizei arbeiten zusammen – alle waren zufrieden.

NÜRNBERG Positive Nachrichten gab es von den Discos am Kohlenhof selten – jetzt arbeiten Jugendamt, Polizei und Tanzlokal-Betreiber erfolgreich zusammen. Und die Premiere an Halloween lief reibungslos. Obwohl wegen des Feiertags schon um Mitternacht Zapfenstreich war.

„Erstmals seit Bestehen veranstaltete eine Großraumdiskothek am Nürnberger Kohlenhof-Areal eine Tanzveranstaltung für Jugendliche ab 16 Jahren“, schildert Polizeisprecher Bert Rauenbusch. Schon im Vorfeld wurden drei Erwachsene erwischt, die schnapshaltige Getränke an Minderjährige abgegeben hatten. Insgesamt zehn Liter Hochprozentiges wurden sichergestellt.

Über 100 Angetrunkene wurden abgewiesen

Als die Disco um 19 Uhr öffnete, gab es lange Schlangen am Eingang. Jeder Besucher wurde überprüft. Wer Alkohol mitbrachte, musste ihn abgeben. Über 100 Angetrunkene wurden abgewiesen, fünf hatten sich einen Ausweis „geliehen“. Sie werden angezeigt. Ab 21 Uhr feierten 2500 Gästen friedlich. „Es gab keinerlei Probleme – lediglich drei Vorfälle wegen kleinerer körperlicher Auseinandersetzungen wurden registriert“, bilanzierte die Polizei.

Bereits kurz vor Mitternacht verließen die ersten Gäste die Tanzveranstaltung. Die Polizei ist zufrieden: „Die sichtbare Präsenz der Uniformierten und das umsichtige und besonnene Verhalten des Ordnungsdienstes haben entscheidend zu einem friedlichen Verlauf des Abends beigetragen.“ au

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren