Gaspreis steigt - so können Sie trotzdem sparen

Welcher Tarif passt zu mir? Wie vergleiche ich Gas-Anbieter realistisch? Die AZ verrät Tipps  
| Peter Budig
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Vielen ist das Tarife-Chaos, der Einzelfallvergleich zu kompliziert. Die N-Ergie berät – beim Anbieterwechsel helfen Online-Angebote.
dpa Vielen ist das Tarife-Chaos, der Einzelfallvergleich zu kompliziert. Die N-Ergie berät – beim Anbieterwechsel helfen Online-Angebote.

NÜRNBERG Zum 1. Juli wird für Kunden der N-Ergie das Gas teurer. 0,54 Cent pro Kilowattstunde müssen die Verbraucher dann mehr fürs Kochen und Heizen mit Gas zahlen. N-Ergie-Vorstand Thomas Unnerstall machte gestiegene Einkaufspreise für die Erhöhung verantwortlich. „Wir haben das Ende der Heizperiode abgewartet, jetzt war die Erhöhung unumgänglich“, so der Physiker. Die bittere Pille sucht Nürnbergs Energieversorger durch zwei Angebote mit Sparpotential schmackhaft zu machen: Für Kunden, die Strom- und Gas von der N-Ergie beziehen, gibt es den neuen Kombitarif, (Smart Kombi) der einen Jahresbonusbetrag auslobt; je nach Verbrauch von gut 14 Euro, über knapp 43 Euro bis zu fast 100 Euro pro Jahr.

Zwei Prämien sollen außerdem den Umstieg in diesen Smart Kombi Tarif belohnen: Die N-Ergie spendiert entweder einen Heizungscheck durch den örtlichen Schornsteinfegermeister (mit Anlagen-Analyse) oder zwei moderne, programmierbare Heizkörperthermostate, die jeweils 5 Prozent Energie sparen. Die AZ hat für Sie noch einmal die wichtigsten Fakten zum Erdgaspreis zusammengefasst:

Was ist der Erdgasgrundversorgungstarif? Der Tarif, wenn Sie einfach Gas von der N-Ergie beziehen, ohne einen Extra-Tarifvertrag abgeschlossen zu haben. Nachteil: Deutlich teurer als die 12-Monats-Tarife. Vorteil: Keine Laufzeit, jederzeit kündbar. Empfehlenswert für alle, die öfter wechseln oder Kleinstverbraucher (Gasherdnutzer ohne Gasheizung).

Erdgas Smart: 12-Monatsvertrag mit der N-Ergie, schon sparen Sie rund 21 Euro/Jahr (Einpersonenhaushalt) bis zu 120 Euro im Einfamilienhaus.

Erdgas Smart Kombi: 12-Monatsvertrag für Gas- und Stromkunden der N-Ergie mit Preisbonus.

Erdgas ideal: Ein alter Tarif, der seit 2007 nicht mehr angeboten wird. Günstiger als Grundtarif, unnötig teurer als smart. Verlängert sich – wenn nicht geändert, immer wieder. Ist also Quatsch – in smart oder smart Kombi ändern.

Muss ich jetzt eine Nachzahlung befürchten? Sie können die Gefahr bannen, indem Sie die Abschlagszahlung ändern lassen, online, per Telefon oder in der Beratungsstelle.

Tarifewirrwarr: Je nach Verbrauchsmenge kann ein anderer Tarif günstig sein. Die Beratung online, per Telefon oder im Beratungszentrum ist kostenlos und empfehlenswert.

Der günstigste Anbieter: Die N-Ergie befindet sich im Mittelfeld des Wettbewerbsspektrums. Der reelle Vergleich, der günstigere Einsteigerangebote, Laufzeitschwankungen und ähnliches berücksichtigt, ist aufwändig. Bedenken muss man auch die vielen kostenlosen Beratungs- und Serviceleistungen des örtlichen Anbieters. Einen guten Überblick über Preisvorteile bietet aber das Portal von www.verivox.de

N-Ergie-Infos: www.n-ergie.de Beratung: 0180 2 111444 (6 Cent aus dem Festnetz). Persönlich im Beratungszentrum, Fürther Straße 14

Mehr Tipps zum Sparen und nützliche Vergleichstabellen finden Sie in der Printausgabe der Abendzeitung Nürnberg vom 14./15. Mai.

 

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren