Allgäuer BigBox bereitet sich auf Veranstaltungsabsagen vor

Kempten (dpa/lby) - Das Veranstaltungszentrum BigBox in Kempten bereitet sich wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus auf Veranstaltungsabsagen vor. Die Allgäuer Halle zählt zu den wichtigsten Orten für Konzerte und andere Veranstaltungen in Schwaben.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Kempten (dpa/lby) - Das Veranstaltungszentrum BigBox in Kempten bereitet sich wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus auf Veranstaltungsabsagen vor. Die Allgäuer Halle zählt zu den wichtigsten Orten für Konzerte und andere Veranstaltungen in Schwaben. In den nächsten Wochen müssten 13 Termine geprüft werden, acht davon seien aber mit weniger als 1000 Besuchern geplant, sagte Sprecherin Ramona Kloos am Dienstag. Veranstaltungen, die abgesagt werden müssten, sollten später nachgeholt werden. "Wir sind in Kontakt mit den Veranstaltern", sagte Kloos.

Die bayerische Staatsregierung wollte am Dienstag darüber entscheiden, Veranstaltungen mit mehr als 1000 Gästen zunächst bis Karfreitag zu untersagen. Die BigBox bietet bei bestuhlten Veranstaltungen bis zu 3800 Plätze, eine kleinere Nebenhalle ist für maximal 650 Sitzplätze ausgelegt.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren