Allgäu: Feuer in Schule - War es Brandstiftung?

Bei einem Feuer in einer Schule ist in Weitnau im Allgäu ein Schaden von 50.000 Euro entstanden. Die Polizei vermutet vorsätzliche Brandstiftung.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

In Weitnau im Allgäu brach am Freitagabend ein Feuer in einer Schule aus. Die Polizei vermutet vorsätzliche Brandstiftung.

Weitnau - Bei einem Feuer in einer Schule ist in Weitnau im Allgäu ein Schaden von 50.000 Euro entstanden. Wie die Polizei weiter mitteilte, brach der Brand am späten Freitagabend in dem Gebäude aus.

In einem Klassenzimmer verursachten die Flammen erheblichen Schaden. Wie es genau zu dem Brand kam, konnte die Polizei noch nicht sagen. Die Ermittler vermuten, dass ein Papierkorb im Klassenzimmer vorsätzlich in Brand gesteckt wurde.

Lesen Sie hier: Nach Brand in Schule - Unterricht fällt weiter aus

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren