Allgäu: Bub versteckt sich vor Mutter – Polizeigroßeinsatz

Im Allgäu sorgt ein Bub für einen Großeinsatz der Polizei. Der Fünfjährige hatte sich vor seiner Mutter versteckt.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Im Allgäu sorgt ein fünfjähriger Junge für einen Großeinsatz der Polizei. (Symbolbild)
Bernd Settnik/dpa Im Allgäu sorgt ein fünfjähriger Junge für einen Großeinsatz der Polizei. (Symbolbild)

Wiedergeltingen - Wenn das Versteckspiel mit einem Polizeieinsatz endet: Ein fünfjähriger Bub hat sich vor seiner Mutter versteckt und damit ein Großaufgebot der Polizei auf den Plan gerufen. Der Bub war vor den Augen seiner Mutter aus dem Garten des Familienhauses in Wiedergeltingen (Landkreis Unterallgäu) ausgebüxt.

Als die besorgte Mutter ihren Sohn weder auf den Spielplätzen in der Gemeinde noch bei Freunden fand, alarmierte sie nach einer Stunde die Polizei. Sofort wurde eine Großfahndung eingeleitet. Acht Streifen aus den umliegenden Polizeidienststellen waren im Einsatz.

Als die ersten Beamten bei der Frau eingetroffen seien, war der Bub schon wieder auf dem Heimweg, so die Polizei. Er hatte sich am Mittwochnachmittag den Angaben zufolge aus Spaß auf dem Garagenhof vor der Mutter versteckt.

Lesen Sie auch: Bombenbauer aus Landsberg hatte

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren