Allershausen: Hoher Schaden nach Wohnhausbrand

In Allershausen bei Freising brannte es am Montag in einem Wohnhaus. Zwei Personen wurden leicht verletzt, der Sachschaden ist immens.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In Allershausen bei Freising stand am Montagnachmittag ein Wohnhaus in Vollbrand. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 200.000 Euro.
Gaulke 2 In Allershausen bei Freising stand am Montagnachmittag ein Wohnhaus in Vollbrand. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 200.000 Euro.
In Allershausen bei Freising stand am Montagnachmittag ein Wohnhaus in Vollbrand. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 200.000 Euro.
Gaulke 2 In Allershausen bei Freising stand am Montagnachmittag ein Wohnhaus in Vollbrand. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 200.000 Euro.

Allershausen - Am frühen Montagnachmittag stand ein freistehendes Haus in Vollbrand. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wurden um 13:56 Uhr alarmiert.

Die vier anwesenden Bewohner des Hauses konnten das Haus zuvor noch selbstständig verlassen. Die Polizei geht davon aus, dass das Feuer im ersten Stock ausgebrochen ist – die Ursache ist noch unklar.

Lesen Sie hier: Ein Verletzter bei ausgedehntem Brand in Forstenried

Ein 21 Jahre alter Bewohner erlitt beim Versuch, die Flammen zu löschen, leichte Brandverletzungen. Er wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Ein Feuerwehrmann erlitt ebenfalls leichte Brandverletzungen. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden auf rund 200.000 Euro.

Die Kriminalpolizei Erding hat die Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache aufgenommen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren