Air Berlin-Boss gratuliert Dagmar Wöhrl zum 55.!

Die Politikerin feierte mit 100 Gästen daheim in Erlenstegen – und begrüßte einen der hochrangigsten Diplomaten Deutschlands.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Gratulierten Dagmar Wöhrl (Mitte) zum Geburtstag: Air Berlin-Chef Hunold, Hans Rudolf Wöhrl, Botschafter Kotenev mit Frau Maria (v. l.).
Leo Loy 2 Gratulierten Dagmar Wöhrl (Mitte) zum Geburtstag: Air Berlin-Chef Hunold, Hans Rudolf Wöhrl, Botschafter Kotenev mit Frau Maria (v. l.).
Geburtstagsgäste: GfK-Boss Wübbenhorst, Promi-Wirtin Kleinke-Kühnel, Nürnbergs BMW-Niederlassungsleiter Inzko (v.l.).
Leo Loy 2 Geburtstagsgäste: GfK-Boss Wübbenhorst, Promi-Wirtin Kleinke-Kühnel, Nürnbergs BMW-Niederlassungsleiter Inzko (v.l.).

Die Politikerin feierte mit 100 Gästen daheim in Erlenstegen – und begrüßte einen der hochrangigsten Diplomaten Deutschlands.

NÜRNBERG Wenigstens an diesem Abend hatte sie keinen Reise- und Termin-Stress wie an sonstigen Tagen: Wirtschafts-Staatssekretärin Dagmar Wöhrl (CSU) feierte ihren 55. Geburtstag zuhause in Erlenstegen – mit rund 100 engen Weggefährten.

Besonders herzlich begrüßt von der Politikerin und ihrem Mann Hans-Rudolf wurde der russische Botschafter in Deutschland, Wladimir V. Kotenev samt Gattin Maria. Kotenev – der auch ein enger Freund des russischen Ministerpräsidenten Wladimir Putin ist – reiste mit seiner Frau aus Berlin an und plauderte vergnügt mit Air Berlin-Boss Joachim Hunold. Der blieb nach dem Wöhrl-Fest gleich in Nürnberg: Gestern besuchte Hunold die traditionelle Abschluss-Feier des Winterdrehkreuzes seiner Fluglinie am Airport.

„Wir kennen uns schon lange“, stellte die Jubilarin den überraschten Gästen derweil den hochrangigen Diplomaten vor. Und so übernachtete das russische Botschafter-Ehepaar (Sicherheitsstufe1) nach der Geburtstagsfeier denn auch im Wöhrl’schen Schloss Reichenschwand.

Für leckere Getränke und Speisen sorgte der Chef eines echten Gastro-Geheimtipps: Küchenmeister Fritz Müller, der immer zwischen Mittwoch und Sonntag das Schlossrestaurant in Reichenschwand in seine kleine „Gourmet-Oase“ verwandelt. Müller servierte asiatische Hühnerspießchen, Spargelcremesuppe, Geschnetzeltes und zum Abschluss ein riesiges Früchte-Buffet, das in der Wöhrlschen Privatküche aufgebaut war.

Unter den Partygästen: Erlangens CSU-Oberbürgermeister Siegfried Balleis mit Frau Angelika, Anton Wolfgang Graf von Faber-Castell, Nürnbergs Kulturreferentin Julia Lehner mit Immobilien-Unternehmer Gerd Schmelzer, IHK-Präsident und GfK-Vorstandsvorsitzender Klaus Wübbenhorst, die Unternehmer Dorit und Willi Paneutz (Spielzeug), Mode-Unternehmer Gerhard Wöhrl, Nürnbergs Promi-Wirtin Sissy Kleinke-Kühnel mit ihrem Mann Werner (Apotheker), Hautarzt Professor Eberhard Paul, der Nürnberger Frauenarzt Dr. György Kook, Zahnarzt Thomas Cawi mit seiner Frau Marie-Luise (Show-Managerin), Nürnbergs BMW-Niederlassungsleiter Franz Inzko, Mode-Unternehmerin Dominic Armbrüster, Nürnbergs CSU-Stadtrats-Chef Michael Frieser, Gastronom Dani Roskar (Opatija).

Leo Loy

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren