Änderung in Garmisch: Super-G am Samstag, Abfahrt am Sonntag

Wegen ungünstiger Wetterprognosen haben die Veranstalter des Ski-Weltcups in Garmisch-Partenkirchen die Rennen getauscht. Die Damen-Abfahrt auf der Kandahar-Piste wurde um einen Tag nach hinter verschoben und auf Sonntag (11.30 Uhr) angesetzt, der Super-G steht dafür schon am Samstag (10.00 Uhr) auf dem Programm.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Wegen ungünstiger Wetterprognosen haben die Veranstalter des Ski-Weltcups die Rennen getauscht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv
dpa Wegen ungünstiger Wetterprognosen haben die Veranstalter des Ski-Weltcups die Rennen getauscht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv

Garmisch-Partenkirchen - Wegen ungünstiger Wetterprognosen haben die Veranstalter des Ski-Weltcups in Garmisch-Partenkirchen die Rennen getauscht. Die Damen-Abfahrt auf der Kandahar-Piste wurde um einen Tag nach hinter verschoben und auf Sonntag (11.30 Uhr) angesetzt, der Super-G steht dafür schon am Samstag (10.00 Uhr) auf dem Programm. Das gab der Ski-Weltverband FIS am Freitag bekannt.

Weil am Wochenende Schneefall prognostiziert ist, musste schon beim parallel ausgetragenen Herren-Weltcup in Kitzbühel das Programm angepasst werden: Die traditionelle Hahnenkamm-Abfahrt auf der Streif wurde schon am Freitag gestartet, der Slalom steht am Samstag an. Den Abschluss am Sonntag soll der Super-G bilden.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren