ADAC warnt vor großen Staus am langen Wochenende

Ausflügler müssen sich am kommenden langen Wochenende auf Stau einstellen. Wie der ADAC am Montag warnte, dürfte beim Auftakt am Mittwochnachmittag und beim Rückreiseverkehr am Sonntagnachmittag fast jede Fahrt im Stau enden - unter anderem, weil nicht wenige der mehr als 500 Baustellen zum Nadelöhr werden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Zähfließender Verkehr auf der Autobahn A9 bei München.
Matthias Balk/Archivbild/dpa Zähfließender Verkehr auf der Autobahn A9 bei München.

München - Ausflügler müssen sich am kommenden langen Wochenende auf Stau einstellen. Wie der ADAC am Montag warnte, dürfte beim Auftakt am Mittwochnachmittag und beim Rückreiseverkehr am Sonntagnachmittag fast jede Fahrt im Stau enden - unter anderem, weil nicht wenige der mehr als 500 Baustellen zum Nadelöhr werden. Besonders staugefährdet sind über Jesus Christus Himmelfahrt demnach unter anderem die Großräume der deutschen Großstädte sowie die Fernstraßen in Richtung Alpen im Süden und an der Küste im Norden.

Der ADAC empfiehlt, auf Freitag und Samstag auszuweichen: Dann sollen Reisende weitgehend staufrei durchkommen. Er rät zudem, sich vor Fahrtantritt beim Verkehrsclub über die Straßenbauarbeiten auf den Autobahnen zu informieren.

Wer in Richtung Österreich unterwegs ist, muss sich zudem auf der Inntalautobahn A 93 am Mittwoch und Freitag auch wegen Blockabfertigungen auf Stau einstellen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren