Abitur 2019: Fast 30 000 Schüler der beruflichen Oberschulen

München (dpa/lby) - 29 400 Schüler der beruflichen Oberschulen im Freistaat pauken für Abitur und Fachabitur. Vom 27.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Bayerische Kultusministerium verschiebt nun auch die Prüfungen für die Mittleren Schulabschlüsse und die besondere Leistungserhebung zum qualifizierenden Abschluss der Mittelschule um 14 Tage. (Archivbild)
Armin Weigel/dpa Das Bayerische Kultusministerium verschiebt nun auch die Prüfungen für die Mittleren Schulabschlüsse und die besondere Leistungserhebung zum qualifizierenden Abschluss der Mittelschule um 14 Tage. (Archivbild)

München (dpa/lby) - 29 400 Schüler der beruflichen Oberschulen im Freistaat pauken für Abitur und Fachabitur. Vom 27. Mai an stehen an den Fach- und Berufsoberschulen Bayerns die schriftlichen Prüfungen in Deutsch, Mathematik und Englisch an. Zudem werden die Schüler in einem Profilfach der jeweiligen Ausbildungsrichtung geprüft. Schon seit Anfang Mai finden mündliche Gruppenprüfungen in Englisch statt. Um die allgemeine Hochschulreife zu erlangen, steht dazu eine zweite Fremdsprache auf dem Plan.

Die Schüler seien "bis hierher zielstrebig ihren Weg gegangen und können nun ihre erworbenen Kenntnisse und Kompetenzen unter Beweis stellen", sagte Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) am Montag in München. "Ich wünsche allen für die bevorstehende Prüfungswoche die nötige Energie und gutes Gelingen."

Ende April und Anfang Mai hatten bereits rund 37 000 Gymnasiasten ihre schriftlichen Abiturprüfungen absolviert. Noch bis Ende Mai stehen hier die mündlichen Prüfungen an.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren