Abgewiesener Feuerwehrmann legt Brand in Feuerwache

Löschen durfte er nicht, also legte er ein Feuer. Der Täter, der in einer Kemptener Feuerwache einen Brand verursacht hat, ist gefunden. Er wurde kurze Zeit vor der Tat bei der Feuerwehr vorstellig.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Kempten - Eine Woche nach einem Brand in einer Feuerwache in Kempten hat die Polizei den Brandstifter ermittelt. Ein 23-jähriger Mann soll aus Frust Feuer in der Herrentoilette des Gebäudes gelegt haben, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 3000 Euro. Aus gesundheitlichen Gründen war dem jungen Mann die Aufnahme in einer Feuerwehr im Landkreis Oberallgäu verwehrt worden. Laut Polizei gab der 23-Jährige die Tat zu. Gegen ihn wird wegen Brandstiftung ermittelt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren