Abgebrannte Scheune und vollgelaufene Keller

Sachsen bei Ansbach (dpa/lby) - Wegen eines Blitzschlags ist eine Scheune in Mittelfranken abgebrannt. Verletzt wurde am Montagnachmittag bei dem Brand in Sachsen bei Ansbach niemand, wie ein Sprecher sagte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr steht nach einer Übung mit eingeschaltetem Blaulicht an der Feuerwache. Foto: Daniel Bockwoldt/Archivbild
dpa Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr steht nach einer Übung mit eingeschaltetem Blaulicht an der Feuerwache. Foto: Daniel Bockwoldt/Archivbild

Sachsen bei Ansbach (dpa/lby) - Wegen eines Blitzschlags ist eine Scheune in Mittelfranken abgebrannt. Verletzt wurde am Montagnachmittag bei dem Brand in Sachsen bei Ansbach niemand, wie ein Sprecher sagte. Den Schaden schätzte die Polizei auf etwa 80 000 Euro. Wegen Gewittern seien an mehreren Orten in Mittelfranken, darunter in Nürnberg, Äste auf Autos gefallen und Schilder und Ampeln auf Straßen geweht worden. Größere Schäden habe es nicht gegeben. In Oberstdorf im Oberallgäu musste die Feuerwehr am Abend wegen mehrerer vollgelaufener Keller ausrücken, nachdem es dort stark geregnet hatte, wie ein Polizeisprecher sagte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren