A95: Ferrari-Crash bei Wolfratshausen

Auf der A95 bei Wolfratshausen ist ein Ferrari-Fahrer am Mittwochabend verunfallt. Sein Sportwagen sackte bei Tempo 200 plötzlich ab.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Auf der A95 bei Wolfratshausen ist ein Ferrari-Fahrer am Mittwochabend verunfallt. Sein Sportwagen sackte bei Tempo 200 plötzlich ab.

Wolfratshausen - Spektakulärer Crash auf der A95 kurz vor Wolfratshausen. Am Mittwochabend war ein Unternehmer aus dem Kreis München mit seinem Ferrari unterwegs, als der Sportwagen bei Tempo 200 plötzlich absackte.

Der Fahrer verlor daraufhin die Kontrolle über den Ferrari und schleuderte über die Autobahn, ehe er nach rund 900 Metern zum Stehen kam. Der Sportwagen ist Schrott, Fahrer und Beifahrer konnten das Wrack unverletzt verlassen.

Durch herumfliegende Teile des Ferraris wurden vier nachfolgende Fahrzeugen ebenfalls beschädigt. Warum der Sportwagen plötzlich absackte, müssen nun die Ermittlungen der Polizei klären. Eventuell war ein Hindernis auf der A95 Auslöser des Unfalls.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren