87-Jährige würgt 103-jährige Mitpatientin

Eggenfelden (dpa/lby) - Nur mit Glück hat eine 103 Jahre alte Patientin in Niederbayern einen Angriff ihrer 87-jährigen Zimmernachbarin überlebt. Die Täterin hatte ihre Bettnachbarin im Krankenhaus Eggenfelden (Landkreis Rottal-Inn) am Dienstagfrüh gewürgt - wie die Polizei mitteilte befand sie sich in einem psychischen Ausnahmezustand.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Eggenfelden (dpa/lby) - Nur mit Glück hat eine 103 Jahre alte Patientin in Niederbayern einen Angriff ihrer 87-jährigen Zimmernachbarin überlebt. Die Täterin hatte ihre Bettnachbarin im Krankenhaus Eggenfelden (Landkreis Rottal-Inn) am Dienstagfrüh gewürgt - wie die Polizei mitteilte befand sie sich in einem psychischen Ausnahmezustand. Die 103-Jährige konnte den Notknopf drücken und wurde vom Pflegepersonal gerettet. Sie wurde bei dem Angriff im Halsbereich verletzt.

Die 87-Jährige wurde in ein Bezirksklinikum gebracht. Gegen sie wird wegen versuchter Tötung ermittelt; dabei soll auch geklärt werden, ob die alte Dame schuldfähig ist.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren