81-Jähriger stirbt nach Gasherdunfall

München (dpa/lby) - Ein 81-jähriger Rentner ist nach einem Unfall mit einem Gasherd gestorben. Der Mann sei seinen Brandverletzungen in einem Krankenhaus erlegen, teilte die Polizei am Dienstag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Archivbild
dpa Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Archivbild

München (dpa/lby) - Ein 81-jähriger Rentner ist nach einem Unfall mit einem Gasherd gestorben. Der Mann sei seinen Brandverletzungen in einem Krankenhaus erlegen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Der Brandunfall war am vergangenen Mittwoch in einer Wohnung in München durch eine Verpuffung eines Gasherdes ausgelöst worden, wodurch die Kleidung des 81-Jährigen Feuer gefangen hatte. Der Nachbar des Rentners hörte dessen Rauchmelder und verständigte die Feuerwehr. Am Samstag starb der Mann dann in der Klinik.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren