70-Jähriger nach Streit mit Autofahrer schwer verletzt

Ansbach (dpa/lby) - Ein 70-Jähriger ist nach einem Streit mit einem Autofahrer schwer verletzt worden. Er war auf seinem Mofa unterwegs und hatte dem Autofahrer nach Angaben der Polizei vom Sonntag die Vorfahrt genommen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Schriftzug "Unfall" leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
dpa Der Schriftzug "Unfall" leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Ansbach (dpa/lby) - Ein 70-Jähriger ist nach einem Streit mit einem Autofahrer schwer verletzt worden. Er war auf seinem Mofa unterwegs und hatte dem Autofahrer nach Angaben der Polizei vom Sonntag die Vorfahrt genommen. Der 30-Jährige musste ausweichen und bekam den Mittelfinger des 70-Jährigen zu sehen. Um den Senior zur Rede zu stellen, habe der Autofahrer ihn ausgebremst, sagte die Polizei. Der 70-Jährige wollte ausweichen, blieb an der schon geöffneten Tür des angehaltenen Wagens hängen und stürzte. Er wurde nach dem Unfall in Ansbach mit mehreren gebrochenen Rippen in ein Krankenhaus gebracht.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren